Es begab sich im Jahre 2013 als drei Arbeitskollegen (Sebastian, Martin und Benny) sich zu einem Spieleabend verabredeten. Damals ahnte wohl noch keiner der drei wohin dies mal führen würde…

Das Spiel des Jahres 2009 (Dominion) hatte dafür gesorgt, dass die drei sich im Februar 2013 zum ersten Spieleabend in Karlsruhe trafen.
Aus monatlichen geplanten Spieleabenden wurden recht schnell wöchentliche Treffen. Immer im Mittelpunkt das Treffens: Dominion.

Nach und nach wurden alle Erweiterungen von Dominion hoch und runter gespielt und es kam auch das ein oder andere Spiel danach auf den Tisch.
So wurde zuerst mal aus einer Dominion-Runde eine allgemeine Brettspiel-Gruppe.

Bereits in diesem Zeitraum schon kam es zu einigem Zuwach und die Gruppe wuchs auf 5-6 Mitglieder an, die sich in wechselnder Besetzung wöchentlich zum Spielen trafen.

(to be continued….)